Schutz – Erholung – Erziehung

Naturgarten, von Susanne M. Schützinger

Natur…haben wir uns jemals gefragt was „Natur“ überhaupt bedeutet? Sind es die Blumen, das Gras, die Bäume…gehören auch wir zum Begriff – Natur? Sind es die Tiere, die die Natur beleben?

Susanne-M.-SchützingerSusanne M. Schützinger
Trainerin und Gründerin des
Sanadea Training Centers
Sonnentorweg 8, 9220 Velden am Wörthersee /Kantnig
Tel: + 43 664 31 12 280 Mail: info@sanadea.com
Web: www.sanadea.com , www.die-energiewerkstatt.com

weiterlesen »

Naturgarten als Seminarraum, von Natascha Oschounig

…oder Naturgarten inspiriert Bürolandschaften

Nachdem Albert mich auf die Idee gebracht hat, ich könnte auch einen Beitrag für das Netzwerk Naturgarten schreiben, habe ich mir Gedanken über mein Arbeitsumfeld und dessen Entwicklung gemacht. Seit Jahren bin ich bei einem Büromöbelhersteller beschäftigt und erlebe deshalb die Entwicklung unserer Bürowelten hautnah mit.

Vom abgeschlossenen Ein-Personen Büro haben sich die Arbeitsplätze in letzter Zeit immer mehr zu offenen Landschaften gewandelt.

Ein Grund dafür ist, das inzwischen auch die Manager der Firma erkannt haben, das ihr größtes Potential nicht etwa die super Produkte oder tollen Ideen, sondern die MITARBEITER sind.

Naturgartenseminarraum-1-Natascha-OschounigOschounig Natascha
Privat leben ich in einer glücklichen Beziehung. Auch gehört meine Liebe (schon seit frühester Jugend) den Pferden, ich reite für mein Leben gerne und bilde auch Jungpferde aus. Nebenbei besuche ich mit meinem Partner immer wieder Tanzkurse. Seit heuer beschäftige ich mich auch vermehrt mit Fußreflexzonenmassage und der Erlangung und Erhaltung der Gesundheit. weiterlesen »

Eine Pferdeweide als Naturgarten, von Ralf Wendling

Aus dem Fenster zu schauen und all das sprießende Grün in dieser sanften Mittelgebirgslandschaft in den monts-de-lacaune in Südfrankreich zu sehen, ist ein herrliches Geschenk. Die Weite, die Ruhe, die Klarheit…

Als ich jenen Autorenbeitrag „Augenblicke in der Natur, von Ralf Wendling“  bekam, staunte ich mit welcher Wortkraft Ralf seine Liebe zur Natur ausdrückt. Die Pferdewelt ist jedoch fest in Frauenhand. Ralfs Partnerin Bettina Gebel Kontakt: www.natur-und-familie.de führt Familien über die Pferde zur Natur und viele entdecken wie stark solchen Gemeinsamkeiten verbinden.

Bei diesem Beitrag kamen viele Erinnerungen in mir hoch, und es stimmt, eine Weide ist ein Beobachtungs-, Erlebnis- und Erkenntnisraum. Unzählinge Stunden habe ich einfach nur sitzend, liegend diese Welt unserer Pferde erlebt. weiterlesen »

Paradiese vor der Haustür, von Erich Rössler

Paradiese – bevor der Mensch die Weltbühne betrat

Paradiesisch ist für mich eigentlich alles, was die Natur bisher hervorgebracht hat und auch zu schaffen vermag. In Paradiesen kann sich die Pflanzen- und Tierwelt voll entfalten und weiterentwickeln. Natürlich soll auch der Mensch als Teil der Natur den Garten Eden, wo Milch und Honig fließen“, genießen dürfen.

Rössler Erich
Nach über viele Jahrzehnten im Gemeindeverwaltungsdienst mittlerweile in Pension. Die freie Natur bot ihm den nötigen Ausgleich zur sitzenden Berufsausübung. Widmet sich in Praxis und Theorie naturbezogenen Themen.
Kontakt: Roggstraße 2, 9554 St. Urban, Tel. 0680/2079520, e_rich@a1.net weiterlesen »

Was mit den Pferden begann

Pferd-KopieWas ist oder war mein Motiv, mich mit dem Thema Natur zu beschäftigen?

Begonnen hat alles mit den Pferden oder, besser gesagt, mit jenen meiner Frau: Immer schon war es für mich ein wunderschönes Bild, Pferde auf einer Weide zu sehen. weiterlesen »

Naturgarten und Therapie- Ort der Heilung

Zunehmende Vereinsamung kennzeichnet unsere Gesellschaft. Von der Großfamilie zur Keimzelle, von der Partnerschaft zum Single-Dasein. Zeit für die Erholung der Seele gibt es selten, Alltagsstress wechselt mit Urlaub und Krankenstand. Sehr viele Krankheiten finden ihre Ursache im seelischen-psychischen Bereich.

Um diesem krankmachenden Zeitgeist entgegenzuwirken, gehen immer mehr Menschen dazu über, wieder verstärkt im Einklang mit der Natur zu leben. Als meine Frau sich dafür entschied Pferde zu halten, beeinflusste das die ganze Familie. Tiere zu halten ist kein Hobby, das man heute ausüben kann und morgen nicht. Genauso verhält es sich mit einem Garten, einmal aufs Gießen zu vergessen kann die ganze vorhergehende Arbeit zunichte machen.

Es ließ sich wunderbar beobachten, wie für unsere Kinder der Pferdestall zu einem Ort das Ausgleiches wurde. Lukas und Felix konnten nach Herzenslust in der Natur herumstapfen. Neben den Pferden gibt es auch einen Hund, Katzen und Ziegen, und so lernten die beiden schnell den Umgang mit der Natur im Allgemeinen und Tieren im Speziellen. Kann da ein Naturgarten ähnliches wirken?

Die Natur in der Kunst – die Kunst in der Natur, von Lisa Fantic

Ersteres wird sicher von jenen bejaht, denen die Bilder und Gemälde von Paul Ce`zanne (1839-1906), Claude Monet (1840-1926) sowie Jakob Alt (1789-18 72) und dessen Söhnen Rudolf (1812-1905) und Franz (1821-1914) – um nur wenige zu nennen – bekannt sind.

Lisa Fantic

Neben der hauptberuflichen Tätigkeit in einem Foto- und Medienarchiv beschäftigt sie sich mit der „Licht- und Schattenmalerei“, sprich der Fotografie. Sucht Anregungen und Inspiration bei den Aufenthalten in der Natur. Malkörper und -techniken werden nach Bedarf benutzt und auch gemixt.
Kontakt: http://www.artdesignandmore.com weiterlesen »

Naturgarten: Erhaltung der Artenvielfalt, von Gerhild Wulz

Über die Vielfalt bzw. Biodiversität zu schreiben ist wahrlich der Inbegriff an „Vielfältigkeit“. Die Aufgaben und Möglichkeiten eines Naturgartens bieten ein buntes Spekturm – entsprechend vielfältig und vielschichtig ist das Leben darin.

 DI Gerhild Wulz

Geboren 1972 in Villach. Studium der Landschaftsplanung und Landschaftspflege an der Universität für Bodenkultur in Wien. Geschäftsführerin des Naturschutzvereines Arge Südöstliche Kalkalpen, Ausbildung zur Natur- und Landschaftsführerin in der Steiermark, pädagogische Ausbildung an der Pädagogischen Hochschule Ober St. Veit in Wien. Seit 2000 beim Naturschutzverein Arge NATURSCHUTZ, Klagenfurt tätig, zuständig u.a. für die Öffentlichkeitsarbeit, Natur-Erlebnis Bildung, Betreuung und Kursprogramm ZFL Natur- und Landschaftsführer in Kärnten, Erarbeitung von „Naturschutzplänen“ für landwirtschaftliche Betriebe.

Kontakt: g.wulz@arge-naturschutz.at weiterlesen »

Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.