Schutz – Erholung – Erziehung

Naturgarten im DorfWicki

DorfWicki-NaturgartenKollegen machten mich aufmerksam, Naturgarten ist im DorfWicki und zeigten mir auch eine Druckkopie dieser Seite. Wow, dachte ich, Naturgarten im DorfWicki … super.

Danke Franz und Danke Sabine

Naturgarten und NetzWerken Franz Nahrada

Was ist ein Netzwerk? Kürzeste Erklärung: „Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer“.
So einfach kann es doch nicht sein? Doch es kann so einfach sein, weil Netzwerke sich zusammenfügen.

Folgender Beitrag „Netz und Werke“ von FRANZ NAHRADA wurde in der Zeitschrift „multi-kosmos„, Die Welt der Effektiven Mikroorganismen 00007 März 2011 veröffentlich und ich Danke dem Autor, dass ich „Netz und Werke“ nun auch bei Netzwerk Naturgarten vorstellen darf.

KURZFASSUNG: Von pflanzlichen Netzwerken über Geheimbünde bis hin zum World Wide Web. Netzwerke gab es immer schon und wird es vermutlich auch immer geben. Welchen Nutzen wir als Individuen, aber auch als Gesellschaft davon haben, miteinander statt gegeneinander zu arbeiten, das beschreibt Gastautor und DorfWiki-Gründer Franz Nahrada.

Franz-Nahrada-Parkhotel-Pörtschach-am-Wörthersee2010Franz Nahrada,
ist Soziologe, Hotelier und Aktivist für eine kooperative Zivilgesellschaft. Bereits in den 80er Jahren war er fasziniert von den Möglichkeiten des computergestützten Kooperierens und der multimedialen Wissensorganisation. Er hat eine Unzahl von Projekten mitinitiiert, von der erfolgreichen „Global Village“-Veranstaltung im Wiener Rathaus bis hin zur Online-Community „Transition Austria“.
Durch ein experimentierendes Forschernetzwerk und partizipatives Gestalten aller Beteiligten möchte er in die Neuerfindung des Dorfs im 21. Jahrhundert vorantreiben, um dem scheinbar unaufhaltsamen Siegeszug der Metropolen und der Landflucht eine Alternative entgegen zustellen.
Adresse: www.dorfwiki.org

NetzwerkenDas Netzwerken ist also keineswegs eine menschliche Erfindung, wiewohl es den Menschen wohl wie keinem anderen Lebewesen gelungen ist, das Netzwerken zu perfektionieren.
Das Netz ist gegenwärtig in aller Munde, und es hat schon mehrmals seine Kraft, aber auch seine Ohnmacht gezeigt.

NETZ und WERKE
Familie, Clan, Gruppe, Organisation, Staat – die Gesellschaft besteht scheinbar und vordergründig aus festgefügten Institutionen. Dahinter verbirgt sich meist ein feines Netz an persönlichen Verbindungen, das entweder den Nährboden für die Lebendigkeit des Ganzen und seiner Teile abgibt, oder aber ein lähmendes Geflecht, das vieles behindert. Spannend ist: Was die Kultur hier vervollkommnet, wurzelt in der Natur. Und hier wie da gibt es effektive und weniger effektive Muster und Spielarten.

weiterlesen »

Östereichs erster Wellness-Bauernhof, Steinkreis im Naturgarten

Das Steinbruchprojekt war von Anfang an schwierig. Zwischen den vielen Rodungsverhandlungen, all die ganzen Jahre, gab es längere Pausen. Während einer solchen Pause empfahl mir Nikolaus einen Steinkreis zu bauen, damit wieder eine  Bewegung entsteht. Um einen solchen Steinkreis zu sehen, zeigte mir Nikolaus den Lamprechthof in Eisentratten, im Nationalpark Nockberge, und damit „Österreichs ersten Wellness-Bauernhof ®“.

Schon lange wollte ich dieses Paradies wieder besuchen und durch das kennenlernen des Herzwassers und Elisabeth, bat ich Nikolaus mit uns beiden zum Steinkreis nach Eisentratten zu fahren. Den Besuch empfand ich als Geschenk und für Elisabeth war es ein Erlebnis.

Nikolaus-und-Sabine-MayerNikolaus und Sabine Mayer, Bäuerin des Hofes, sind alte Freunde und beim Zusammensitzen sprachen wir auch über Naturgarten.

Sabine, was denkst Du spontan, wenn ich zu Dir sage, dort wo der Steinkreis angelegt ist, ist alles ein Naturgarten?
Ja, das ist ein Naturgarten. weiterlesen »

Naturgarten – Netzwerk – Europa Zellenstruktur

Als Netzwerk bezeichnet man allgemein ein System aus mehreren miteinander verbundenen Computern. Anderes Beispiel, was früher als Bekanntenkreis bezeichnet wurde heißt jetzt „Soziales Netzwerk“, d.h. was als Freundschaften beginnt und bis zur Teilnahme an Organisationen, Ereignissen usw. sein kann.

Es ist bereits Standard, jedes wichtige Unternehmen ist in Sozialen Netzwerken vertreten. Deshalb: „Netzwerke sind wichtig – so die Zeit„.

Zellennetzwerk 1Die Zelle als Baustein des Lebens wächst zum komplizierten Organismus, und Zellen werden zu komplexen Netzwerken. Gibt es in der Landschaft etwas, das als einem Netzwerk, einem Organismus übereinstimmend betrachtet werden kann? Ein grünes Band? Ein Verbund?

NaturZellennetzwerk 2Nationalparks, Naturparks und Naturgärten ein Gewebe? Ein Netzwerk aus unzähligen Fäden, das sich überall miteinander zu Knoten verbindet. Welche auch Anhand einer Grafik, einer dargestellten Zellstruktur leicht nachzuvollziehen ist?

Fotos von Lukas Spitzer, Aiki Florian Noma  und Monika Germ, technische Unterstützung Jasmin Stangl und Klaus Stuhlpfarrer Danke

Naturgarten versus Europaschutzgebiet Natura 2000

Wenn ich an Schutzgebiet denke, fällt mir spontan Landschaftsschutzgebiet ein, denn von diesen Tafeln gibt es einige in Keutschach. Dann kommt sofort der Nationalpark Hohe Tauern. Wenn ich dann an Naturgarten als Kleinraumschutzgebiet denke, so wünsche ich mir ein Netzwerk auf ganz Europa verteilt. Vor allem weil in Deutschland, Schweiz und Holland dieser Begriff schon sehr bekannt ist.

Ein sehr gutes Netzwerk ist das Natura 2000 (Europaschutzgebiet) Programm. Kärnten ist zum Glück gesegnet mit Naturräumen und hat auch einige Gebiete welche diesem Programm entsprechen.

Zusammengefasst in „Kärntens Natur – erhalten und erleben“ ist dieses sehenswerte Buch kostenlos im Amt der Kärntner Landesregierung, Abt. 20: Landesplanung/Orts- und Regionalentwicklung erhältlich.

Naturgarten und Neurodermitis

Nach tausenden von Jahren haben wir den Punkt erreicht,
wo wir unsere Fenster und Türen verriegeln,
und die Alarmanlage anschalten;
währen die Dschungelbewohner
in offenen Hütten schlafen.
Spruch-Archiv.com

Vor kurzem bekam ich von Tim Schenzig eine ganz tolle Anfrage: „Wir sind im Internet auf Ihre Seite gestoßen und glauben, dass diese auch für die Leser unserer Webseite http://jucknix.de interessant ist.

Spiegel-in-der-Natur-von-Monika-GermDa ich selbst Allergiker (sehr gering) bin, habe ich mir diese Webseite sofort angesehen und möchte „Danke“ sagen für diese wunderbare Initiative. Und ich fand auch – Gartenfreude trotz Neurodermitis und Allergie, super – diese Serie. Nicht Furcht soll uns von Spaziergängen oder Sport in der Natur abhalten, sondern so wie es diese Serie über Gartenarbeit aussagt. „Wissen braucht man, ein Netzwerk und offen sollte man sein“.

Jetzt erinnere ich mich an ein Buch von PFARRER WEIDINGER „Sprich mit Deiner Haut“, und das unsere Kleidung, unser Heim, unser privates und berufliches Umfeld, Kommunikationskreise unserer Haut sind.

Vieles spiegelt sich, und wird erst durch Umwege sichtbar.

Der Mensch ganzheitlich betrachtet, oder: Meine Beziehung zum Garten, von Walter Steindl

Ein jeder sucht sich selbst was aus.
Wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen
und alle gehen zufrieden aus dem Haus.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Neulich besuchte mich Herr Spitzer in Güssing und erzählte mir von seinem Projekt Naturgarten. Ich war sofort begeistert und wir führten eine sehr angeregte Unterhaltung. Als Naturheiler habe ich eine spezielle Beziehung zu natürlichen Lebensräumen. Wenn ich mich beruflich in Wien aufhalte, sehe ich um mich herum eine Menge Asphalt und riesige Häuserfassaden. Dann sehne ich mich nach meinem Garten in Güssing und rette mich zur Erholung in die spärlich vorhandenen Parkanlagen.  In meiner Wahlheimat im Südburgenland lebe ich …

Dr. Walter Steindl - Mein Freund, der Baum Dr. med. Walter Steindl
Lundwigshof 43 A- 7540 Güssing
Tel.: +43 / (0)664 / 15 19 320
Mail: dr.steindl@aon.at
Web: www.ganzheit.info

weiterlesen »

Die Natur ist meine Quelle aus der ich meine Visionen schöpfe, von Norbert Kopf

Was immer Du erträumst, beginne es!
Wagnis hat Macht, Genie und Zauberkraft!
                                                     Johann Wolfgang von Goethe

Der Kreislauf der Schöpfung ist für mich die größte Kraft. Wunderschön sind die Fäden des Netzwerks gewoben. Ein Wunder ist das Leben, einfach ist sein Plan. In allem wirkt der göttliche Geist. In Steinen, in Baumriesen wie in Pflanzen, in Tier und Mensch.

Wenn ich mit offenen Augen durch den Garten gehe und seine Veränderungen wahrnehme, wenn ich im Wald der Eule lausche. Wenn ich in den Bergen die Arme ausbreite und die Sonne begrüße oder dem Plätschern des Gebirgsbaches zuhöre.

Kleine Naturwunder werden mir spürbar. Das ist ein großes Geschenk. Wir Menschen sind ein Teil des Netzwerks und mitverantwortlich für die Schöpfung.

Paradies-Norbert-KopfIch bin Norbert, der Traumgärtner. Ich wirke als Kinder-, Traum- und Blumengärtner und schreibe Hoffnungsgeschichten. Ich will Menschen ermutigen, an ihre Träume zu glauben und sie auch zu verwirklichen. Als Traumgärtner sehe ich mich als Geburtshelfer, das kreative Potential zu erwecken. Das ist mir Freude und Lebensauftrag.
Kontakt: Norbert Kopf, Emanuel-Schikaneder-Straße 13, A-5020 Salzburg, Tel. +43-662-821468, E-Mail. norbert.kopf@traumgaertner.at Int. www.traumgaertner.at weiterlesen »