Schutz – Erholung – Erziehung

Naturgarten und der grüne Regenwurm

Wer liebt Regenwürmer? Einmal Tiere bei denen der Regenwurm auf den Speiseplan steht. Dann kommt schon der verantwortliche Gärtner und der naturliebende Bauer.

Der-Grüne-Regenwurm-Papierfresserchens-MTM-VerlagWarum? Weil der Regenwurm ein Düngerproduzent ist und durch seine Gänge für gute Belüftung und Bewässerung des Bodens sorgt. Beschrieben wird der Regenwurm mit vielen Gliedern (Muskelringe) und meistens in rosa bis rötlicher Frabe.
Warum meistens? Weil es auch grüne Regenwürmer gibt.

Buchtipp: „Der Grüne Regenwurm“ von Roswitha Lunetta-Knapp und Dr. Monika Germ.

DVD-zum-Buch-Der-grüne-Regenwurm

„Die Petzen (siehe Foto „Naturjuwele der Petzen“ eine DVD zum Buch) ist ein Bergmassiv der Karawanken im Südosten von Kärnten in Österreich. Es liegt südlich der Stadt Bleiburg an der Grenze zu Slowenien.
Das Petzengebiet ist bekannt für seine Artenvielfalt: Hier wachsen wunderschöne Orchideen wie die Händelwurz. Einzigartig ist das grüne Koboldmoos, welches sehr selten zu finden ist. Es bevorzugt Holzstämme, die bereits jahrzehntelang im Wald liegen. Holzstämme, die langsam vermorschen (auch Moderholz oder Totholz genannt), sind auch die Lebensumgebung eines besonderen Tieres: des smaragdgrünen Regenwurms.

Mit diesem Naturjuwel beschäftigt sich die Wölfnitzer Wissenschaftlerin Frau Dr. Monika Germ. Sie ist Biologin und Unternehmensberaterin.
(Nachwort aus dem Buch „Der grüne Regenwurm)

Adresse: Mag. Dr. Monika Germ, Römerweg 22, A-9061 Wölfnitz / Klagenfurt am Wörthersee, Tel: +43 (0)6503337317, Web: www.kaimo.at

1 Kommentar zu “Naturgarten und der grüne Regenwurm”

  1. […] freue ich mich immer, wenn Menschen auch die kleine Wunder in der Natur wertschätzen, so wie Monika Germ , die ihre Liebe zu den Insekten in Form einer zauberhaften Geschichte weitergibt.  Dieses Buch […]

Diesen Beitrag kommentieren ...

CAPTCHA *