Schutz – Erholung – Erziehung

Naturgarten Lendhafen: Danke KLAGENFURTER, danke Stefan Fugger

Lieber Stefan FUGGER,

Danke für Deinen Anruf und Deine Überzeugungskunst. Nachträglich bin ich jetzt glücklich, dass ich diese Chance bekommen habe im KLAGENFURTER (Ausg.Nr21/2016, 19/20Okt2016) etwas positives zum Lendhafen zu sagen „Wir sind steinreich“.

regionalmedien-klagenfurter-stefan-fuger-poertschacher-marmor_290x600Als Keutschacher bin ich Dankbar in dieser wunderschönen Stadt 1979 eine Lehrstelle und danach bei den Stadtwerken eine Arbeit gefunden zu haben. Klagenfurt gibt so vieles… von Freizeitangeboten (Sportunion, Alpenverein, Naturfreunde bis Volkkultur und Kunst), und wie gesagt die Chance einen Lebensunterhalt zu verdienen. Ich genieße diese Stadt, die Natur- und Kulturschönheiten und vor allem die Kulinarik (was man leider auch sieht).  Fast mein ganzes Leben verbrachte ich dieser Stadt und würde ich fortgehen, ich würde diese Stadt und viele Freunde vermissen.

Der Lendhafen ist für mich ein UR-Punkt Klagenfurt und wenn man zwischen den Elisabeth- Brückensäulen hindurch sieht, kann man eine Kulisse aus längst vergangen Tagen sehen. Ich wünsche diesem Hafen eine Wiedergeburt an Freude und Leben und ich wünsche allen Klagenfurterinnen und Klagenfurter, den Lendhauer und dem Hafen 11 viel Schaffenskraft und Glück.

lendhafen-urpunkt-klagenfurt

 

 

3 Kommentare zu “Naturgarten Lendhafen: Danke KLAGENFURTER, danke Stefan Fugger”

  1. […] Naturgarten Lendhafen: Danke KLAGENFURTER, danke Stefan Fugger […]

  2. […] Naturgarten » Lendhafen, Marmor, Fischtagmarkt und „Fest der Täler“ bei Naturgarten Lendhafen: Danke KLAGENFURTER, danke Stefan Fugger […]

  3. […] Naturgarten » Die Steige ist der Maßstab und die Zukunft des Klagenfurter Lendhafes bei Naturgarten Lendhafen: Danke KLAGENFURTER, danke Stefan Fugger […]

Diesen Beitrag kommentieren ...

CAPTCHA *