Schutz – Erholung – Erziehung

Naturgarten ist Teil der Ganzheit

„Bio- und konventionelle Bauern sitzen alle in einem Boot.
Da gibt es bei den Grenzwerten keinen Unterschied. „

Birgit Knaus, Biozentrum Kärnten
(gelesen im Kärntner Bauer, 19. Dez.2014, zur HCB Misere)

Unser gegenwärtiges Tun verursacht immer mehr Kettenreaktionen, vielen Menschen fällt es dabei schwer wegzuschauen und zu schwiegen. Ratlosigkeit wird nicht mehr akzeptiert, pauschale Verurteilungen auch nicht mehr, sonder man will der Sache auf den Grund gehen. Immer mehr Menschen erkennen und unterscheiden  lokale, regionale, vor allem aber globale Aktionen in Positiv und Negativ. Beispiel Atomunfall oder TTIP, und so auch bei diesen HCB-Skandal in Görtschitztal (siehe, Zitat Birgit Knaus).

Hilft Globalität Ganzheit zu verstehen?

Naturgarten-wir-sitzen-alle-in-einem-BootIm Internet fand ich sehr interessantes Buch von DR. RER.NAT. HARALD ZYCHA „Natur Ganzheit Medizin“ , in dem der Autor fordert, dass die Naturwissenschaft auf eine ganzheitliche Basis gestellt werden muss.

Wenn jetzt Naturwissenschaft eine Erneuerung bedarf, wie schaut es bei der Raumplanung aus? Auch diese Frage kann ich dem Leser nicht beantworten, aber vielleicht ARGE CompactGardenLiving Wien Nach dem Motto „Deine Ideen. Dein Grün. Deine Stadt –  Bring Dich ein!

BIO-Kärnten-Werde-Teil-des-GanzenIst jetzt ein Naturgarten Teil des Ganzen, Teil des Naturschutzes, Teil der Raumplanung, … des Lebensraumes? Ja, Naturgarten ist es.

Das Ganze braucht jedoch Botschafter, herzliche Gratulation an BIO-Austria für diese Initiative: Gemeinsam entwickeln wir BIO weiter – Werde Teil des Ganzen.

2 Kommentare zu “Naturgarten ist Teil der Ganzheit”

  1. […] von der Zeitung geschrieben, vor allem die Ursache “Pfusch vom Land” drückt nach HBC  – Görtschitztal und der allgemeinen Situation Kärntens, schwer auf den […]

  2. […] Wie kann Kärnten aus dem Jammertal herauskommen? Das Görtschitztal und die Folgen des HCB-Umweltskandal? Die Unterstützung (Motivation, Ratschläge) von Experten […]

Diesen Beitrag kommentieren ...

CAPTCHA *