Schutz – Erholung – Erziehung

Naturgarten ist ein Haus

Wenn es bei den Erklärungen „Was ist ein Naturgarten“ kompliziert wird und die Gefahr besteht, dass man die Orientierung verliert, nehme ich gerne dieses Beispiel „Naturgarten ist ein Haus“ zur Hand.

Naturgarten-ist-ein-HausStellen Sie sich bitte vor, dieser ganze Naturgartenkomplex ist ein Haus. Und jedes Naturgartenthema bekommt ein Zimmer, z.B. Wald- oder Wassergarten. Und schon wird das Ganze leichter, …verständlicher.

Jetzt noch eine Erweiterung, eine Verbindung zum National- und Naturpark, um diesen Begriff „Ganzheitlichkeit“ von einer ungewohnten Sichtweise vorzustellen. Also dieses Haus (mit den verschiedensten Zimmern „Naturgärten“) ist Teil eines Dorfes (einer Region) und Dörfer sind Teile eines Landes.

Probieren Sie das bitte einmal aus. Gehen Sie zu GoogleMaps geben Sie irgendeinen Ort, oder am besten Ihre Adresse, ein. Dann sehen Sie einmal ihre gewohnte Umgebung an. Nun vergrößern Sie ihren Bildausschnitt, bis Sie an die Landesgrenzen kommen. Ich wohne in Keutschach am See und wenn ich bis zu den Landesgrenzen vergrößere, dann habe ich Kärnten vor mir. Nun sehe ich einen Nationalpark, einen Naturpark und es könnte sehr viele Naturgärten geben. Schön ist diese Vorstellung für mich. Genauso könnte es aber auch in Salzburg, Burgenland, Italien usw. aussehen, weil es überall auf dieser Erde, unseren Heimatplaneten, wunderschöne Plätze gibt.

Naturgarten ist ein Thema der Vielfalt und mit  einem Ausgangspunkt kann man sich nicht verirren und es macht Spaß diese Vielfalt zu erkunden und Verbindungen zu erkennen.

Diesen Beitrag kommentieren ...

CAPTCHA *