Schutz – Erholung – Erziehung

Naturgarten im Zentrum eine Jurte, von Regina Hruska

Der Heil- und Kraftgarten in dem das spirituelle Zentrum „Licht aus der Jurte“ steht, ist eine Vision, die sich verwirklicht hat und ein Beweis dafür, dass auch in einer Stadt die Schaffung und Bewahrung eines Naturplatzes, eines wirbelnden Herzzentrums möglich ist.

Licht-aus-der-Jurte-Regina-HruskaLICHT aus der JURTE

Regina Hruska
Tel/Fax: 01 8979091 Mobil: 0699 18979091 Email: heilung@helicotherapie.at Web: www.helicotherapie.at , www.niebelheim.com
Dr. Ernst Hruska: www.meinmedizinmann.at
Margit Güttersberger: margit.guettersberger@chello.at

Vor einigen Jahren fanden wir diesen Ort – er war wie in Trauer versunken – für langes Grübeln nahmen wir uns keine Zeit – wir besprühten ihn mit dem Duft der Hoffnung. Und uns selbst mit Einfühlungsvermögen, Sanftmut, Geduld, innerer Ruhe, subtiler Forschung, scharfer Augen und körperlicher Fitness.

Menschsein-Regina-HruskaIch saß jahrelang als Psychotherapeutin in meiner Praxis und mein Mann als Arzt für Allgemeinmedizin in seiner Ordination, mitten im Großstadtgetümmel. Als uns dieser Ort in Wien – Hietzing begegnete, tauchten wir in eine Urerinnerung ein, in einen Brunnen der Erinnerung, in ein Wissen um unsere innere und äußere Medizin.

In diesem Naturplatz, in dem sich die Kräfte aller Naturplätze des Ostens, Westens, Südens und Nordens bündeln, der verbunden ist mit Vater Himmel und Mutter Erde ist es möglich, die Sprache der Natur und der Heilkraft zu erlernen.

Wir sind der Überzeugung, dass alle Naturplätze dieses Planeten auf besondere Art und Weise mit dem großen Ganzen verwoben sind.

Auch wenn sich die Gesellschaft heute hauptsächlich auf Wissen über die Materie stürzt und uns ein rational logisches, intellektuell distanziertes Weltbild aufdrängt, wobei die Muster manipulativer Gewalt uns in eine sterile Welt führen.

Noch gibt es keinen wissenschaftlichen Beweis der geistigen Kräfte der Natur, des Unsichtbaren hinter dem Sichtbaren. Doch möglich ist, dass der Mensch die Geistkräfte der Natur erkennen kann, so wie ihm diese erscheinen. Natur und Heilkunst sind eine untrennbare Einheit, in der auch das unscheinbarste Geschöpf ein Teil des Ganzen ist.

Persönliche Neuorientierung könnte mit der Überprüfung unserer Einstellung zur Natur beginnen, in einem Begreifen ihrer Rhythmen und Qualitäten, die für den Menschen Heilkraft und Heilmittel sind. Dieses besondere Bewusstsein wirkt in jeder Pflanze, Baum, Stein, Tier und auch im Menschen. Mythen und Sagen berichten von der Wirklichkeit hinter dem Sichtbaren.

„Licht aus der Jurte“ ist ausgerichtet auf Sensibilisierung, Klarheit, Wandlung, individuellen kreativen Einsatz um neue Blickwinkel, neue Wege wahrnehmbar zu machen um die äußere und innere Natur in ihrer Breite erfahrbar zu machen. Dieser Prozess erfordert die Qualität der Liebe, Herzensimpulse, den Zugang und die Präsenz der Seele (geistig, nicht psychologisch).

Ein Heil- oder Kräutergarten, ein Bauerngarten oder eine Garten, der liebevoll gepflegt wird, ist eine Entdeckungsreise in eine andere Welt. Vielleicht ist der Sinn von Heilpflanzen die Verwandlung in ein Heilmittel, denn jede trägt eine Heilverwandtschaft in sich. Sie überraschen Helfer und Heiler mit ihren Füllhörnern und eröffnen uns in einer Zaubersprache ihr Geheimnis.

Wir stellen in unserem Zentrum Werkzeuge zu Verfügung, um geistig – seelische Systeme der Bewusstheit kennen zu lernen, in diese einzutauchen um damit wieder mit den Urkräften des Seins, den Königreichen der Potentiale, in Kontakt zu kommen.

Wir wünschen uns Allen unsere Ängste und Kontrollmechanismen loslassen zu können und  wir wieder eine Sprache der Natur sprechen lernen, die wir aber nur finden, wenn wir unsere Herzen öffnen, dann werden wir uns erinnern, dass wir uns mit Allem verbinden können – mit jeder Pflanze, jedem Tier…, mit allem Leben überall.

Es lebe das Licht.

1 Kommentar zu “Naturgarten im Zentrum eine Jurte, von Regina Hruska”

  1. […] Naturgarten ist dann ein NaturHeilgarten wenn Menschen die “Heilen” einen solchen Garten der Natur anlegen, pflegen und betreuen. Jedoch ein […]

Diesen Beitrag kommentieren ...

CAPTCHA *