Schutz – Erholung – Erziehung

Naturgarten-Buchpartnerschaft Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

Das große Ziel des Lebens ist nicht Wissen,
sondern Handeln. Thomas Huxley (1825-1895)

Wir sollten jedes kleinste Stück der Artenvielfalt erhalten, während wir lernen damit umzugehen und zu verstehen, was es für die Menschheit bedeutet. Edward O. Wilson

Buchpartner-Marktgemeinde Ebenthal in KärntenDie obigen Sprüche sollten sie ein wenig zum Denken anregen.

Einleitend danke ich Herrn Mag. Bernhard Gutleb für den nachstehenden Beitrag „Naturjuwelen der Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten“. Dieser bietet einen eindrucksvollen Einblick in die Artenvielfalt unserer Gemeinde. War es 1860 noch der Braunbär in den Sattnitzbergen so sind heute noch der sehr seltene Kiebitz oder die Zwergohreule zu finden.

Ebenthal hat sich in letzten Jahrzenten zur größten Kommune im Bezirk Klagenfurt Land entwickelt und ist eine überwiegende Wohnsitzgemeinde. Vor allem wegen seiner ländlichen Strukturen und der somit gegebenen Nähe zur Naturlandschaft – daneben ist die Landeshauptstadt rasch erreichbar.

„Naturschutz.at“ ist zu entnehmen, dass Naturschutz ganzheitlich zu sehen ist. Das gesamte Leben auf der Erde ist Teil eines großen zusammenhängenden Systems. Biodiversität ist der Ausdruck für diese Lebensvielfalt. Sie ist überall zu finden und umfasst alle Gene, Tier- und Pflanzenarten sowie Ökosysteme und Landschaften.

Sie beinhaltet beispielsweise Wälder, Lebensräume der gemäßigten Zonen, Böden, Nutzpflanzen, Haustiere, Wildarten und Mikroorganismen. Biodiversität fasst die ganze Vielfalt aller lebenden Organismen sowie deren Lebensräume, von den Genen bis zur Bioshäre, zusammen.

Ihr

Mag. Christian Kau

2. Vizebürgermeister und Naturschutzreferent der Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten,  www.ebenthal.co.at  ebenthal@ktn.gde.at

Beitrag des Buchpartners siehe: Naturjuwelen der Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten von Mag. Bernhard Gutleb

1 Kommentar zu “Naturgarten-Buchpartnerschaft Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten”

  1. […] ich das erste Mal Familie Jutta und Stefan Widowitz in Ebenthal besuchte, wurde ich mit so einem herzlichen Lächeln empfangen, sodass auch ich automatisch […]

Diesen Beitrag kommentieren ...

CAPTCHA *