Schutz – Erholung – Erziehung

Naturgarten – Akademie Ehrental in Kärnten

MUSEUM EHRENTAL IST GESCHICHTE“ so der Titel des Betrages von Esther Farys in der Kleinen Zeitung, 7. Nov. 2013. Dieses Landwirtschaftliche Museum muss für immer seine Toren schließen,…die Exponate gehen aber nicht verloren, diese werden in das Freilichtmuseum Maria Saal überstellt.

Was geschieht mit dem Gebäude? Was mit dem Kräutergarten? Eine Lösung wäre eine Naturgarten-Akademie. In unmittelbarer Nähe  befindet sich eine Gartenbau– und eine Landwirtschaftliche Schule. So gesehen, schön wäre es, wenn dieses Gebäude weiterhin als ein Ort des Wissens erhalten bleibt.

Warum eine „Naturgarten – Akademie“ in Ehrental?

Es gibt weltweit Nationalpark-Akademien so auch in Kärnten (Hohe Tauern), es gibt Naturpark-Akademien z.B. in der Steiermark, Garten-Akademien z.B. in Graz und natürlich auch Naturgarten-Akademien z.B. in NÖ (NaturimGarten). So könnte dieses Museumsgebäude eine Naturgarten-Akademie in Kärnten werden.

Was aber denk sich der Leser, der Naturgartenfreund wenn er das Wort Akademie liest?

Ich jedenfalls staunte, als ich in Wikipedia las, dass dieses Wort von dem Ort wo Platon lernte, einem Hain, also einen Ort im Freien nachgewiesen wurde.

In Akademien wird u.a.  über Konfliktlösungen gesprochen und somit auch das Wort Integration verwendet. Diesem Begriff „Integration“ begegnet man jedoch oft mit Misstrauen. Viele haben das Gefühl, das Integration  – man wird eingenommen bedeutet und sobald man intergiert ist, hat man keine Meinung, keine Freiheit mehr hat. Dabei bedeutet dieses Wort: wiederherstellen, es bedeutet den Zusammenschluss zu Einheiten bzw. die Bildung von übergeordneter Ganzheit. Und Ganzheit ist etwas wonach sich sehr viele Menschen sehnen.

Wenn ich jetzt dieses Bedeutung diese Wortes „INTEGRATION“, also Wiederherstellung an dem Begriff Akademie messe so komme ich wiederum zum freien Raum, einen Ort im Freien. Die meisten Menschen sind jedoch nicht mehr gewohnt „alles“ im Freien zu tun, deshalb finden Akademische Veranstaltungen heutzutage meist in Gebäuden statt.

Ich hoffe sehr, dass es eine Lösung für dieses Gebäude in Ehrental gibt und schließe mich den Worten von Frau Waltraud Stroj, Direktorin der Fachschule Ehrental, an: „Es wäre schade um das Gebäude… und den Kräutergarten“.

Diesen Beitrag kommentieren ...

CAPTCHA *

Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.