Schutz – Erholung – Erziehung

Den Begriff Naturgarten im Bewusstsein verankern, von Gudrun Dörflinger-Juritsch

Man muss nicht erst sterben,
um ins Paradies zu gelangen,
solange man einen Garten hat.
Persische Weisheit

Mein Mann und ich sind gerne mit dem Wohnmobil unterwegs. Wenn alles aufgebaut ist, hole ich einen schönen Wiesenblumenstrauß und platziere ihn als Blickfang vor der mobilen Unterkunft auf einer kleinen Plattform.

Wenn wir länger an einem Ort verweilen, gesellen sich alsbald Tannenzapfen, Steine und was mich sonst noch so anspricht, dazu. Ein Topf mit Basilikum oder Lavendel rundet dann mein Bild ab. Erst durch Albert Spitzer ist mir bewusst geworden, dass ich jedes Mal einen kleinen Naturgarten erschaffte.

Mag.-Gudrun-Dörflinger-JuritschMag. Gudrun Dörflinger-Juritsch, Ernergetikerin und Psychologien
Adresse: Ossiacherstraße 6/1, 9300 St.Veit/Glan
Tel: 0664/2647767, e-mail: gudrun.doerflinger@aon.at Web: www.gudrun-doerflinger-juritsch.at
Nach unterschiedlichsten Erfahrungen in verschiedenen Branchen habe ich mit 44 Jahren meine(n) Beruf(ung) gefunden.

In meiner Praxis treffe ich als Energetikerin und Psychologin auf Menschen mit Themen, die an Vielfalt ihresgleichen suchen. Eines haben alle gemeinsam. Sie stehen unter großem Stress. Angesehen von meinen Behandlungen, bitte ich meine KlientInnen sich so oft wie möglich einen Auszeit zu nehem, um die „Batterien“ in der Natur aufzulanden. Zu hoher Blutdruch, Herzinfarkt, burn-out, die Liste ließe sich endlos fortsetzen.  Langfristige Gesundheit ist untrennbar mit Stressabau verbunden. Die Natur bietet uns alles, was wir diesbezüglich brauchen. Es geht um´s TUN. Jede(r) einzelne hat die Möglichkeit, die Gaben, die uns umgeben, anzunehmen und zu nutzen. weiterlesen »

NaturWaldgarten stellt sich vor…

Vor ein paar Monaten bekam ich einen Anruf, eine sehr nette Stimme meldete sich: „Hallo Herr Spitzer, mein Name ist Maria Mierl aus Salzburg. Ich habe im Internet ihre Webseite Netzwerk Naturgarten entdeckt und möchte einen NaturWaldgarten gestalten. Können sie mir dabei helfen?

Naturwaldgarten-stellt-sich-vorZuerst einmal schnappte ich nach Luft. Wau, da ruft jemand an, der wirklich etwas auf die Beine stellen will. Und ich begann zu erzählen wie es bei mir mit dem Steinbruch und der Waldforstbehörde Klagenfurt am Wörthersee lief. Mein Rat, reden…reden…und nochmals reden. Wir alle sind Menschen und wollen eine gute ehrliche Information.

Waldlicht-Elisabeth-EbenbergerEine Zeit lang hörte ich nichts von Frau Mierl. Doch dann kam ein Anruf: „Hallo Herr Spitzer, ich habe geredet und geredet. Zuerst mit unserem Bürgermeister, mit unseren WaldpädagogInnen, mit… und mit… und ja, wir machen, wir gestalten einen NaturWaldgarten“.
(Foto Waldlicht © Elisabeth Ebenberger)

Vor ein paar Tagen erhielt ich von Herr Gerhard Schneider (Lebenspartner von Frau Mierl) die Nachricht. Es gibt bereits eine Startseite.

So ist es mir eine große Freude diesen Start  http://naturwaldgarten.wordpress.com/ vorzustellen.

Naturgarten und die Seele des Menschen, von Elfrida Müller-Kainz

Was wäre ein Garten ohne eine liebevolle menschliche Seele? 
Dr. Elfrida Müller-Kainz

Die Seele des Menschen – Krone der Schöpfung. „Das ist eine Seele von Mensch“ sagen wir, wenn wir jemanden mit sehr guten Eigenschaften charakterisieren. Aus ganzer Seele liebe, seelenvoll sein, einen Seelenfreud haben mit Leib und Seele, aber auch „das ist seelisch bedingt“ sind Ausdrücke, die wir mit großer Selbstverständlichkeit gebrauchen.

Aber – was genau ist eine Seele? Sie ist…

Müller-KainzInstitut für Gesundheit und Persönlichkeitsbildung
Dr. Elfrida Müller-Kainz
Wernbergstr. 8, D-82319 Starnberg, Tel: +49-8151-28687 Fax: -28059 Mail: info@mueller-kainz.de Web: www.mueller-kainz.de
AUSBILDUNG zum Gesundheits- und Persönlichkeitsberater
-Seelisch-geistige Werte – Naturgesetze
-Stabile Gesundheit – Ernährung
-Erfolgreiche Lebensgestaltung
Beginn: 20.10.2012 Begrenzte Teilnehmerzahl! weiterlesen »

Naturgarten und Pensionisten

Natürlich habe ich beim Naturgarten – Konzept auch an Senioren gedacht. Denn „Alt“ und „Jung“ gehört zusammen.
Einen Naturgarten „allein“ nur für ältere Leute,? Ich weiß nicht? Trotzdem finde ich diese Idee, wie es die Krone am 2. Juli 2007 ,schrieb, „Spielpläte für Pensionisten“ cool.

Ich halte diese Idee sogar für sehr wichtig, und sie wird sehr gut auf „zukunft-finden“ beschrieben.

Weise Lebensführung gelingt keinem Menschen durch Zufall.
Man muss, solange man lebt, lernen, wie man leben soll.
(Seneca)

Naturgarten im Zentrum eine Jurte, von Regina Hruska

Der Heil- und Kraftgarten in dem das spirituelle Zentrum „Licht aus der Jurte“ steht, ist eine Vision, die sich verwirklicht hat und ein Beweis dafür, dass auch in einer Stadt die Schaffung und Bewahrung eines Naturplatzes, eines wirbelnden Herzzentrums möglich ist.

Licht-aus-der-Jurte-Regina-HruskaLICHT aus der JURTE

Regina Hruska
Tel/Fax: 01 8979091 Mobil: 0699 18979091 Email: heilung@helicotherapie.at Web: www.helicotherapie.at , www.niebelheim.com
Dr. Ernst Hruska: www.meinmedizinmann.at
Margit Güttersberger: margit.guettersberger@chello.at weiterlesen »

Naturgarten und Neurodermitis

Nach tausenden von Jahren haben wir den Punkt erreicht,
wo wir unsere Fenster und Türen verriegeln,
und die Alarmanlage anschalten;
währen die Dschungelbewohner
in offenen Hütten schlafen.
Spruch-Archiv.com

Vor kurzem bekam ich von Tim Schenzig eine ganz tolle Anfrage: „Wir sind im Internet auf Ihre Seite gestoßen und glauben, dass diese auch für die Leser unserer Webseite http://jucknix.de interessant ist.

Spiegel-in-der-Natur-von-Monika-GermDa ich selbst Allergiker (sehr gering) bin, habe ich mir diese Webseite sofort angesehen und möchte „Danke“ sagen für diese wunderbare Initiative. Und ich fand auch – Gartenfreude trotz Neurodermitis und Allergie, super – diese Serie. Nicht Furcht soll uns von Spaziergängen oder Sport in der Natur abhalten, sondern so wie es diese Serie über Gartenarbeit aussagt. „Wissen braucht man, ein Netzwerk und offen sollte man sein“.

Jetzt erinnere ich mich an ein Buch von PFARRER WEIDINGER „Sprich mit Deiner Haut“, und das unsere Kleidung, unser Heim, unser privates und berufliches Umfeld, Kommunikationskreise unserer Haut sind.

Vieles spiegelt sich, und wird erst durch Umwege sichtbar.

Der Mensch ganzheitlich betrachtet, oder: Meine Beziehung zum Garten, von Walter Steindl

Ein jeder sucht sich selbst was aus.
Wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen
und alle gehen zufrieden aus dem Haus.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Neulich besuchte mich Herr Spitzer in Güssing und erzählte mir von seinem Projekt Naturgarten. Ich war sofort begeistert und wir führten eine sehr angeregte Unterhaltung. Als Naturheiler habe ich eine spezielle Beziehung zu natürlichen Lebensräumen. Wenn ich mich beruflich in Wien aufhalte, sehe ich um mich herum eine Menge Asphalt und riesige Häuserfassaden. Dann sehne ich mich nach meinem Garten in Güssing und rette mich zur Erholung in die spärlich vorhandenen Parkanlagen.  In meiner Wahlheimat im Südburgenland lebe ich …

Dr. Walter Steindl - Mein Freund, der Baum Dr. med. Walter Steindl
Lundwigshof 43 A- 7540 Güssing
Tel.: +43 / (0)664 / 15 19 320
Mail: dr.steindl@aon.at
Web: www.ganzheit.info

weiterlesen »

Naturgarten ein Herzraum

Sind Naturgärten Herzensräume? JA – darf ich sagen. Denn vor kurzem wurde ich über ein slowenisches Gartenprojekt „Vrt za sre – Garten für´s Herz“ informiert, oder anders gesagt,  für Menschlichkeit : DAS HERZ GARTEN, ein Pilotprojekt.

Schneemann-von-Magrit-StopperWunderbar schaut diese Webseite aus, für kommendes Jahr habe ich mir fest vorgenommen, diesen Garten zu besuchen. Aber gibt es wirklich Gärten für das Herz und sind Naturgärten – Herzensräume.

Schneeäpfel-von-Monika-GermDie ersten Gärten waren Nutzgärten, erst viel später entstanden Stilgärten usw. und vielleicht sind Herzgärten am ehesten als Rosengärten zu verstehen? Oder ein als Apfelbaum, welcher für das Leben, die Liebe und Fruchtbarkeit steht? Tatsächlich ist es so, dass Herzgärten mit viel Liebe errichtet werden, ähnlich einem Haus, welches wenn es mit viel Liebe errichtet wird zu einem Heim wird.

Wenn man bedenkt, dass „Akademie“ ursprünglich ein außen angelegter Garten war, in dem Kunst und Wissenschaft gefördert wurde. So könnte ein Naturgarten verbunden mit der Wildrose, zukünftig das Symbol für Herzensräume werden. Am Eingang ein Schild: Auf mich kommt´s an, mit der Botschaft:

Mit dem Herzen erfolgreich

NATURGARTEN, PSYCH-K® UND QUANTUM ENTRAINMENT®

Helga-Tripes-ApathProf. em. Mag. Helga Tripes-Apath ist zertifizierter Psych-K® Coach („Psych“ steht für Psychologie und „K“ für Kinesiologie) und Quantum Entrainment® Practitioner. (Im deutschen Sprachraum ist Quantum Entrainment® auch als Quantenheilung bekannt.)
Sie hat jahrelange praktische Erfahrung in Pädagogik und Psychologie. In Kärnten wurde sie als Erste und bisher Einzige nach Abschluss des ersten europäischen Ausbildungslehrganges im September 2010 vom Begründer dieser neuen Methode, Dr. Frank Kinslow, als Quantum Entrainment® Practitioner zertifiziert.
Mehr unter www.taravita.net/profil.html

Kontakt: Mag. Helga Tripes-Apath, Seegasse 45, 9020 Klagenfurt, Tel.: 0463 340 396, Email: office@taravita.net, Webseite: www.taravita.net


Naturgarten, Psych-K® und Quantum Entrainment®

Unter einem Naturgarten verstehe ich einen Ort in der Natur, der unsere körperliche und geistige Gesundheit positiv beeinflusst. Daher ergibt sich für mich als Psych-K® Coach und Quantum Entrainment® Practitioner die Assoziation des Naturgartens mit Psych-K® und Quantum Entrainment®: weiterlesen »

Quanten und Vitamin-D

Ich habe mich sehr über diese Vortrags – Einladung „Biotope im Herzen Europas“ gefreut, vor allem weil ich Biotope gerne mit Naturgärten verbinde. Leider konnte ich dieser Einladung nicht nachkommen umso mehr denke ich an jenen Vortrag „Quanten und Vitamin-D“ zurück. Danke Frau Monika Steiner für diese großartige Vorstellung und ja; jetzt weiß ich warum es so wichtig ist sich im Freien aufzuhalten, und warum u.a. Naturfreunde, Gärtner, Wanderer, Sportler so gut aussehen.

Damwild-BiotopverbundMan spricht bei Quanten von Verbundenheit. Dieses „Alles ist mit Allen- verbunden“, ist demnach nicht nur eine religiöse Aussage, sonder auch die Wissenschaft benutzt diese Tatsache, dieses Phänomen.

Dr. med. Hans-Günter Kugler erklärte: „Quanten sind die kleinsten Energiepakete, welche nicht weiter teilbar sind, und die Quanten haben auch die Eigenschaft, das man sie sich als Teilchen aber auch als Welle betrachten kann. Man spricht hier vom Welle – Teilchen Dualismus….Der Beobachter spiel dabei eine ganz wichtige Rolle.

Dr. Kugler zitierte u.a. bekannte Wissenschaftler wie….und… weiterlesen »