Schutz – Erholung – Erziehung

Naturgarten und „Margans“ Kalb, Geopunkturkreise im EUROPApark Klagenfurt am Wörthersee

Es war das Jahr 2003, ich beschäftigte mich intensiv im dem Naturgartenkonzept, in der Hoffnung jenen Steinbruch am Nordufer des Keutschachersees  für die Öffentlichkeit  zugänglich zu machen, da lernte ich „Margan“ (Dagmar) KALB  kennen.  So kam zum Abenteuer Steinbruch/Naturgarten auch Geomantie hinzu.

Margan wurde für mich zu einem Leuchtturm an Einsatzfreude, Teamgeist, Fairness und Kameradschaft.  So bedanke ich mich von ganzen Herzen für all ihre Hilfe und ihre Erlaubnis diesen Beitrag „Geopunkturkreise“, welcher in der Zeitschrift für Geomantie „Hagia Chora“ Jahrgang 14. Jahrgang 2012 erschien, auch im Naturgartenblog vorzustellen.

Geomantiekreise-im-Europapark-Margan-KalbMargan Kalb, Biolandwirtin, Professorin für Chemie und Physik, Ausbildung in Geomantie, tätig als Outdoorpädagogin, geomantische Wanderführerin, Frauenforscherin und Fotografin. Zusammenarbeit mit Marko Pogančnik in Geopunktprojekten, eigene geomantische Arbeiten. Web: www.sagenwanderungen.at

Das internationale Geopunktur-Team: Initiatorin und Projektleiterin: Margan Kalb (margan.kalb@gmx.net), Hauptmitorganisatorin: Maria Magdalena Schleicher (maria.m.schleicher@gmx.at , www.goemantie-kaernten.at). Weitere Mitwirkende: Alda Gerchi, Ursa Vidic, Mona Bienik, Maja Pogančnik, Wolfgang Alexander Tiller, Michaela Prader, Oliver Schwarz, Fernanda Dulle, Freya Ingrid Kiebetz und Nicole Vallon. weiterlesen »

Pyramidenkogel, Steinwelten und Naturgarten Teil 19: Gartenzauber Granitzentrum Bayrischer Wald

Immer wieder erlebe ich Misstrauen, wenn ich über Naturgarten und im speziellen über Steinwelten am Pyramidenkogel spreche. Ich erkenne daraus den Wunsch nach positiven Beispielen, so nach dem Motto: „Ich glaube es erst, wenn ich einen erfolgreichen Naturgarten oder eine Steinwelt sehe“.

„GARTEN ist Trend, STEINE sind Trend und immer mehr STEINWELTEN entstehen, weil Menschen von Kristallen fasziniert sind, von diesen universellen Bausteinen.“

Letzen Herbst lernte ich Herrn Alfred Ruhdorfer , aus Hofkirchen im Mühlkreis, kennen und sofort hatten wir ein Gesprächsthema „STEINE“ und die Magie eines  Steinbruches.

Hauzenberg-Grantzentrum-Gartenzauber-2013Vor ein paar Tagen brachte Herr Ruhdorfer diese Einladungskarte: „GRANITfrühling Gartenzauber im Stoabruch  Hausenberg 2013“. Siehe www.stein-welten.de (Granitzentrum Bayrischer Wald).

Wau, herzliche Gratulation zu dieser Webseite und „GRANITfrühling 2013“.